Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederfehler:ausstossschaeden

Ausstoßschäden

Ausstoßschäden und Stoßsprenger entstehen, wenn beim Abziehen der Haute das Ausstoßen mit ungeeigneten Instrumenten, die scharfkantig oder zu hart sind, vorgenommen wird. Dann entstehen Narbensprengungen, insb. bei leichten Häuten und Fellen und besonders dann, wenn die Haut beim Ausstoßen auf einer festen Unterlage aufliegt. Am besten erfolgt das Ausstoßen mit der Faust, Ellenbogen oder stumpfem Werkzeug und sollte nur am hängenden Schlachtkörper vorgenommen werden. Auch beim maschinellen Abzug können durch Überdehnen Narbenplatzer entstehen.

Ausstoßschäden / Stoßsprenger beim Hautabzug


Ausstoßschäden / Stoßsprenger beim maschinellen Hautabzug in Kettenzugrichtung




Kategorien:

Quellenangabe:

Zitierpflicht und Verwendung / kommerzielle Nutzung

Bei der Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de besteht eine Zitierpflicht gemäß Lizenz CC Attribution-Share Alike 4.0 International. Informationen dazu finden Sie hier Zitierpflicht bei Verwendung von Inhalten aus Lederpedia.de. Für die kommerzielle Nutzung von Inhalten aus Lederpedia.de muss zuvor eine schriftliche Zustimmung (Anfrage via Kontaktformular) zwingend erfolgen.


www.Lederpedia.de - Lederpedia - Lederwiki - Lederlexikon
Eine freie Enzyklopädie und Informationsseite über Leder, Ledertechnik, Lederbegriffe, Lederpflege, Lederreinigung, Lederverarbeitung, Lederherstellung und Ledertechnologie


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederfehler/ausstossschaeden.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/22 17:53 von admin