Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lederherstellung:zurichtung:weissmacher_und_optische_aufheller_sowie_blaeuen

Weißmacher und optische Aufheller sowie Bläuen

Bei der Zurichtung von weißem Leder wird - soweit nicht die Mode gebrochene Weißtöne wie Eierschale oder Elfenbein vorschreibt - ein möglichst reines, strahlendes Weiß angestrebt. Man kommt diesem Ziel nahe, wenn man weiße Pigmentfarbe auf der Basis des blaustichigen Titanoxidweiß Rutil anstatt des cremestichigen, etwas besser deckenden Anatas verwendet. Man kann im Deckfarbenansatz die weiße Farbe auch bläuen, indem man ein reines, brillantes organisches Blaupigment untermischt. Diese Maßnahme muss aber äußerst vorsichtig getroffen werden. Man darf nur Spuren von Blaupigment verwenden, denn schon ein geringer Überschuss kann den Weißton graustichig abtrüben.

Für besonders reinen Weißeffekt werden gelegentlich Weißmacher verwendet. Das sind organische Disulfosäureverbindungen, wie sie als optische Aufheller in Waschmitteln eingesetzt werden. Ihre Wirkung besteht darin, dass sie den ultravioletten Bereich des Tageslichts in sichtbares Licht umwandeln und dadurch die Reflexion des auffallenden Lichts verstärken. Optische Aufheller können sowohl in der weißen Deckfarbe wie auch in der Appretur angewendet werden. Sie sind nur wirksam, wenn sie im wässrigen Medium eingesetzt werden. Bei Anwendung in organischen Lösemitteln kommen sie praktisch nicht zur Wirkung.


Kategorien:

Quellenangabe:

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
lederherstellung/zurichtung/weissmacher_und_optische_aufheller_sowie_blaeuen.txt · Zuletzt geändert: 2012/03/04 15:32 (Externe Bearbeitung)